Sonnenleistung-Einstrahlsensor

Veröffentlicht in Allgemein

Mit einem Einstrahlsensor kann man so Einiges anstellen. Vorallem aber die eingestrahlte Leistung der Sonne messen, wofür er auch gebaut ist.

Das Modell welches mir in die Hände gefallen ist, ist ein Tritec Spectron 300, dieser Sensor ist dafür gebaut, die Sonneneinstrahlleistung zu messen und als Spannung oder Strom auszugeben.

Ich habe mich für den Stromausgang des Sensors entschieden, da die Spannungen alle etwas ungeschickt für einen AVR Analogwandler waren (0-10V und 0-3,125V). Der Stromausgang des Sensors liefert 4-20mA.Sensor

Der Vorteil dieses Ausgangs ist, das der Sensor gleich über die beiden Leitungen versorgt wird und das auch wenn die Leitung sehr lang sein sollte und der Widerstand der Leitung hoch ist, immer der richtige Strom zum Messwert fließt.

Strom geht nicht verloren, Spannung kann in einer langen Leitung (am Widerstand der Leitung) abfallen und es kommt nicht mehr das richtige am Ende an.

Damals wurde eine kleine eigene Webseite für den Sensor mit Beschreibung und Diagrammen angefertigt.

Im Kalender links kann das Datum ausgewählt und das dazugehörige Diagramm angeschaut werden. Die Tage an denen ein Diagramm verfügbar ist, sind andersfarbig markiert.

EINSTRAHLSENSOR WEBSEITE

Die Webseite ist leider nicht mehr zu erreichen, da der Server, auf dem die Seite gehostet war, nicht mehr läuft. Es werden auch keine neuen Werte mehr gespeichert.

Dies war damals das System mit dem die Werte aufgezeichnet wurden. Ein kleiner Einplatinenrechner mit TFT Display. Dazu ein Netzteil für 12V und ein DCDC Wandler um aus den 12V 5V zu generieren. Das Betriebssystem war auf einer 2GB CF Karte gespeichert und der PC mit einem USB WLAN Stick mit dem Netzwerk verbunden. Über die Internetverbindung aus dem Netzwerk, wurden die Daten an einen MySQL Server geschickt und auf der (nun leider nicht mehr vorhandenen) Webseite mittels PHP Skript als Grafik dargestellt.

Logging PC System

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.